Thudichum

Thudichum

Thudichum, Friedrich, Jurist, geb. 18. Nov. 1831 zu Büdingen in der Wetterau, 1862-1900 Prof. für deutsches Recht und Kirchenrecht in Tübingen; schrieb: »Rechtsgeschichte der Wetterau« (2 Bde., 1867-85), »Deutsches Kirchenrecht des 19. Jahrh.« (2 Bde., 1877-78), »Geschichte des deutschen Privatrechts« (1895) u.a.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

См. также в других словарях:

  • Thudichum — ist der Name folgender Personen: Friedrich Wolfgang Karl von Thudichum (1831–1913), angesehener Rechtsgelehrter Georg Thudichum (1794–1873), deutscher Philologe und Theologe Johann Ludwig Wilhelm Thudichum (1829–1901), Begründer der Gehirnchemie… …   Deutsch Wikipedia

  • Thudichum — Thudichum, Friedrich Wolfgang Karl von, Rechtslehrer, geb. 18. Nov. 1831 in Büdingen, war zuerst im Justiz und Verwaltungsdienst tätig und habilitierte sich 1858 in Gießen als Privatdozent. 1862 folgte er einem Ruf als außerordentlicher Professor …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Georg Thudichum — Georg Thudichum: Bleistiftzeichnung, gemalt im 49. Lebensjahr 1843 Georg Thudichum (* 29. März 1794 in Eudorf bei Alsfeld; † 27. Dezember 1873 in Darmstadt) war ein deutscher evangelischer Theologe und Altphilologe. Er übersetzte Sophokle …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Ludwig Wilhelm Thudichum — Ludwig Thudichum Johann Ludwig Wilhelm Thudichum (* 27. August 1829 in Büdingen; † 7. September 1901 in London) ist Begründer der Gehirnchemie. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Ludwig Thudichum — (Johann) Ludwig (Wilhelm) Thudichum (* 27. August 1829 in Büdingen; † 7. September 1901 in London) ist Begründer der Gehirnchemie. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Wolfgang Karl von Thudichum — Friedrich Thudichum 1906 in Tübingen Friedrich Wolfgang Karl von Thudichum (* 18. November 1831[Anm. 1] in Büdingen; † 17. März 1913 in Bad Wildbad) war ein angesehener Rechtsgelehrter und historiker sowie …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Ludwig Wilhelm Thudichum — (August 27, 1829 September 7, 1901) was a German physician and biochemist who was a native of Büdingen. He studied medicine in Giessen, where he also worked in the laboratory of chemist Justus von Liebig (1803 1873). In 1853 he moved to London,… …   Wikipedia

  • Marina Thudichum — (* 15. Januar 1906 in Tutzing am Starnberger See; † 20. Dezember 1990 ebenda) war eine deutsche Schriftstellerin. Thudichum lebte unter anderem in Berlin, München, Donauwörth und in Haag an der Amper. In den späten zwanziger bis in die sechziger… …   Deutsch Wikipedia

  • Buedingen — Wappen Deutschlandkarte Hilfe zu Karten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Thu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»